German edition: Queenstown für kleine Geldbeutel

So manch ein Reisender findet sich in der selben Lage in Queenstown: es gibt so viele Abenteuer angeboten, aber man hat ein Budget und kann nicht an allem teilnehmen. Man könnte eine ganze Woche mit den verrücktesten Abenteuern füllen, sei es Bungy Jumping, eine Herr der Ringe Tour, oder Jetboat fahren.
Während dies natürlich grossartige Erlebnisse sind haben sie aber auch ihren Preis, also muss man andere, weniger kostspielige Aktivitäten für den Rest des Aufenthalts in Queenstown finden. Hier sind meine 9 Favoriten, wie man Queenstown auf kleinem Budget erleben kann:

1. Ein Spaziergang am Lake Wakatipu

Lake Wakatipu, Queenstown

Lake Wakatipu, Queenstown

Die Abenteuer, die überall in der Stadt angeboten werden, können manchmal vom ganz Offensichtlichen ablenken. Man sollte sich unbedingt die Zeit nehmen, am Ufer des Lake Wakatipu spazieren zu gehen. Dabei findet man die besten Orte für Landschaftsaufnahmen und kann auch der TSS Earnslaw, einem historisches Dampfschiff von 1912, beim Überqueren des Sees zusehen.

2. Frisbee Golf

In den Queenstown Gardens gibt es einen 18-Objekte Frisbee Golfplatz, direkt neben dem See. Der Park ist landschaftlich sehr reizvoll und gewährt einem fantastische Aussicht über den See. Ausserdem kann man sich dort auch etwas vom Touristenrummel der Stadt erholen. Bring Deine eigene Frisbees mit oder leihe sie bei der Shoe Clinic auf Beach Street. Kosten: keine; Frisbee Verleih: 7$/Tag.

3. Schokolade und Eis, man gönnt sich ja sonst nichts!

Gönne Dir ein bisschen hausgemachte Schokolade bei Patagonia Chocolates. Oder möchtest Du lieber ein paar Kugeln Eis? Da kannst Du zwischen einigen leckeren Geschmacksrichtungen wählen. Patagonia Chocolates gibt es in Arrowtown oder an der Seepromenade in Queenstown.

4. Spritztour nach Glenorchy und Kinloch

Fahrt von Glenorchy nach Queenstown

Fahrt von Glenorchy nach Queenstown

Jeremy Clarkson von Top Gear würde die Strasse von Queenstown nach Glenorchy wohl als eine der besten Fahrerlebnisse bezeichnen, so atemberaubend schön ist die Gegend. Am besten an den vielen Aussichtspunkten anhalten und die Aussicht geniessen!

5. Paraglidern zuschauen

Nur 5 Minuten vom Zentrum entfernt kann man zusehen, wie Paraglider auf einem Feld bei der Schule landen: Robins Road. An einem schönen Tag wartet man nicht lange bis man sie sieht!

6. Herr der Ringe Drehorte besuchen

Herr der Ringe Drehorte findet man um Queenstown herum

Es gibt so viele Herr der Ringe Drehorte um Queenstown herum. Wenn Du ein eingefleischter Fan bist, aber kein Geld für eine Location-Tour hast, dann mach Dich einfach selbst auf den Weg. Du musst nur ein bisschen im Internet suchen, oder deinen AA Strassenatlas als Reiseführer benutzen, denn dort sind Herr der Ringe Drehorte mit einem Ring-Symbol gekennzeichnet.

7. Bei Fergburger essen

Versuch mal einen Riesenburger bei Fergburger auf Shotover Street. Das ist DER Burgerschuppen schlechthin, sogar um 3 Uhr morgens. Man muss vielleicht ein bisschen anstehen, aber es lohnt sich.

8. Bungy Jumpern bei Kawarau Bridge zuschauen

Bungy jumping von der Kawarau Bridge

Bungy jumping von der Kawarau Bridge

Hast du weder Kohle noch Courage? Dann wirst Du es trotzdem noch sehr unterhaltsam finden, wagemutigen Leuten beim Bungy von der Kawarau Bridge zuzusehen. Die Brücke ist nur eine 20-minütige Fahrt von Queenstown entfernt und liegt direkt am State Highway 6. Zuschauer können von mehreren Aussichtsplattformen mitfiebern. Ausserdem gibt es das Bungy-Zentrum mit Informationen und Videos rund um die Geschichte von Bungy und die AJ Hackett bungy Erfolgsstory.

9. Weinprobe machen

Peregrine winery bei SH 6 in der Nähe von Queenstown

Peregrine winery bei SH 6 in der Nähe von Queenstown

Zu guter letzt, eine Weinprobe in oder in der Nähe von Queenstown ist ein super Erlebnis, das wenig kostet. Es gibt viele Weinbaugebiete an der SH 6, wie z.B. Peregrine winery or Gibbston Valley winery, und einige Weinläden in der Stadt, in denen man für ein kleines Entgelt eine Weinprobe machen kann. Die Touristeninformationsstelle (iSite) in Queenstown sollte auch Landkarten von Weinbaugebieten der Gegend haben, wie z.B. diese damit man seine eigene Weinroute durch Otago planen kann.

Christina Hegele

About the author: Christina Hegele runs Sandal Road, a blog on her favourite destinations. It just so happened that 95% turned out to be about New Zealand. Follow Christina and her blog on Twitter, like her blog on Facebook, and subscribe to her Youtube channel. Alternatively, subscribe to her email newsletter at the top right of this blog.

More Posts - Twitter - Facebook

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

 

%d bloggers like this: